Sony Xperia Sola mit NFC-Technologie

Noch in der ersten Hälfte des aktuellen Jahres 2012 wird Sony sein neues Xpera Sola mit NFC Technologie auf den Markt bringen. Das auf Android basierende Smartphone wird besonders durch seine technischen Neuerungen heiß erwartet.

[button link=“http://pdt.tradedoubler.com/click?a(2120573)p(133783)prod(986622621)ttid(5)url(http%3A%2F%2Fwww.t-online-shop.de%2Fsony-xperia-sola-black-smartphone-ohne-vertrag–97322%2F%3Fref%3Dtradedoubler)“ color=“#E0AB1B“ size=“3″ style=“1″ dark=“0″ radius=“auto“ target=“blank“]Mehr Informationen »[/button]

[divider top=“0″]

Sony Xperia Sola – Features

Floating Touch

Die größte Neuerung ist wohl die so genannte Floating Touch Technologie. Der 3,7 Zoll große Bildschirm des Geräts muss nun nicht mehr durchgängig berührt werden, um ihn zu bedienen. Stattdessen reicht es, den Finger über dem Bildschirm schweben zu lassen, um den Cursor auf dem Display zu bewegen. Mit der Berührung des Displays wird dann eine Aktion ausgelöst, beispielsweise ein Programm geöffnet. Hierbei hilft der 1 Gigahertz starke Dual Core Prozessor.

Leistungsfähige Kamera

Besonders die Kamera des Smartphones kann sich sehen lassen. Durch den Schnellstartmodus ist das Handy innerhalb von 1,5 Sekunden einsatzbereit und kann sofort zum Fotografieren genutzt werden. Neben einer 5 Megapixel Kamera, einem Selbstauslöser und LED-Blitz bietet das Xperia Sola auch die bei Kameras üblichen Spielereien wie Rote-Augen-Korrektur, Lächelerkennung etc, aber auch den nützlichen digitalen Bildstabilisator, durch den das Wackeln der Hand ausgeglichen wird.

Funktechnologien und NFC

Wie heutzutage üblich, verfügt das Xperia Sola über die Fähigkeit Bluetooth und WLAN zu nutzen. Ebenso enthält es einen GPS-Sensor.

Des weiteren enthält das Smartphone einen NFC-Chip, mit dem Near Frequency Communication Services genutzt werden können. Die Verbreitung solcher Services nimmt immer weiter zu und bald könnte es ganz normal sein mit dem Handy am Kiosk zu bezahlen. Die Technologie im Handy eingebaut zu haben schadet also sicher nicht!

Was eher ungewöhnlich ist, ist, dass Sony dem Gerät auch zwei Smart Tags beilegt. Dies sind zwei frei programmierbare RFID-Transponder. So ist es beispielsweise möglich, dass sich direkt die Navigations-App aktiviert, sobald man sich auf sein Fahrrad setzt (wenn solch ein Transponder am Rad angebracht ist).

Das Sony Xperia Sola wird in den Farben Schwarz, Weiß und Rot für jeweils 349 Euro verfügbar sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.