Nokia C7 – NFC Handy im Test und Preisvergleich

Nokia C7Das Nokia C7 ist ein schlankes, multifunktionales Smartphone, das sich hinter teuren Mitbewerbern nicht zu verstecken braucht.

Nokia geht mit dem C7 weiterhin auf den richtigen Kurs, den Markt zumindest ein Stückweit wieder zurück zu erobern. Ob Ihnen das gelingen wird?

Top im Design – noch besser in der Technik

Auf den ersten Blick ist das Nokia C7 ein schlichtes, wenn auch recht edel gestaltetes Mobiltelefon mit Touchscreen. Es ist mit nur 10 Millimetern Dicke auffallend schlank und mit einer Höhe von 117 Millimetern kompakt und unaufdringlich in der Bauweise. Am Nokia C7 gibt es nur wenige Hardwaretasten, so unter anderem eine Ein/AUs-Taste, eine Menütaste und Lautstärketasten. Überwiegend wird das C7 per Touchscreen bedient.

Die eingebaute Kamera verfügt über beeindruckende 8 Megapixel, die fantastische Fotos ermöglichen. Außerdem wartet die Kamera mit einem 2-fachen Digitalzoom und einem Dual-LED-Blitz sowie dem digitalen Fokus auf. Eine externe Kamera wird für Schnappschüsse somit überflüssig.

Das Nokia C7 gibt es in drei verschiedenen Farben. Außerdem kann man unter drei individuell konfigurierbaren Startabsichten wählen – vollkommene Individualität ist somit gesichert.

Das Innenleben des C7

Das Nokia C7 nennt eine 680 MHz CPU sein Eigen, die dem Telefon eine flotte Geschwindigkeit verleiht. Der SD-RAM Speicher beträgt 256 MegaByte und reicht so bequem für alle gängigen Anwendungen eines vielseitig genutzten Smartphones aus. Der interne Speicher von 8 Gigabyte lässt sich natürlich per micro-SD Karte erweitern, und zwar auf ganze 32 Gigabyte. Das Nokia C7 spielt somit in der Oberklasse der Smartphones mit, was den Speicherplatz angeht.

Natürlich verfügt das Smartphone über alle Anwendungen, die man heutzutage von Mobiltelefonen gewöhnt ist. Dazu gehören unter anderem ein Taschenrechner, ein Kalender, eine Uhr, Notizfunktionen und vieles mehr. Das Nokia C7 ist aber auch ein wahrer Kommunikations- und Verbindungsexperte, wie ein weiterer Blick „unter die Haube“ des Smartphones zeigt.

Zukunftsweisende Technologie dank NFC

Das Nokia C7 unterstützt alle gängigen Übertragungskanäle und Datenübertragungsstandards, so dass es hier zu keinerlei Verbindungsschwierigkeiten kommen kann. Zusätzlich bietet das Handy eine kostenlose GPS-Navigation mit eigenen Karten. Die Karten sind ebenfalls gratis und bilden die gesamte Welt ab, wenn gewünscht.

Als absolut wegweisend zeigt sich Nokia mit dem neuen NFC-Chip im C7. Dieser Chip ermöglicht unter anderem bargeldloses Zahlen und viele andere Anwendungen im täglichen Leben, die mehr und mehr digital ausgeführt werden. Experten schätzen, dass bereits in 2014 jedes fünfte Mobiltelefon mit einem derartigen Chip ausgerüstet sein wird, um dessen vielfältigen Einsatzmöglichkeiten zu nutzen.

Fazit für das Nokia C7

Mit der Mischung aus stilvollem Handy und multifunktionalem Smartphone ist Nokia mit dem C7 ein Rundumschlag gelungen. Die lang bewährte Qualität von Nokia Handys verbindet sich hier mit modernem Know-How und geht sogar darüber hinaus, indem zukunftsweisende Technologien wie der NFC-Chip verbaut wurden. Einst vom Handymarkt brutal verdrängt, könnte das Unternehmen mit derart vielversprechenden und modernen Geräten wieder den Anschluss an die Mobilfunkbranche schaffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.