NFC Anwendungsgebiete im Überblick

NFC AnwendungsgebieteBereits heute gibt es einige Anwendungsgebiete für NFC-Chips – und es werden täglich mehr. das Smartphone wird zum Allroundwerkzeug und erleichtert dank des Chips den Alltag seines Besitzers ungemein. Nicht nur das bargeldlose bezahlen, sondern auch viele andere Anwendungsgebiete, von denen viele Menschen noch nichts wissen, machen den NFC-Chip sehr nützlich. Nicht umsonst halten Fachleute NFC für das Tool der Zukunft.

Bezahldienste

Den meisten Nutzern ist die Zahlung per NFC bereits geläufig. Als einer der ersten Anwendungen wurde das mobile und bargeldlose Bezahlsystem entwickelt und findet immer mehr Zulauf. Es ist so simpel wie genial: Der Kunde hält sein NFC-fähiges Mobilgerät an ein entsprechendes Terminal und bestätigt so die Zahlung. Die Abrechnung erfolgt per Kreditkartenunternehmen oder ein anderes Geldinstitut, je nach dem, welcher Zahlungsanbieter integriert ist. In Deutschland ist das Bezahlen per NFC-Chip noch in den Kinderschuhen; in Asien dagegen ist es bereits sehr weit verbreitet.

Zugangskontrollen und Schließsysteme

Shoppen per NFCDer NFC-Chip kann ebenfalls als Schlüssel fungieren. Das ist insofern interessant, als dass sich dadurch Haustüren, Büroräume oder Hotelzimmer einfach und sicher per Mobiltelefon oder Tablet PC absperren lassen. Es existiert die Überlegung, den NFC-Chip ebenfalls als Autoschlüssel einzusetzen; technisch überhaupt kein Problem.

Tickets per NFC

Elektronische Tickets für öffentliche Verkehrsmittel gibt es bereits in Deutschland, nun geht dieses System in die nächste Phase: Der NFC-Chip soll als Ticket für Veranstaltungen aller Art eingesetzt werden. Auch Bordkarten für Flugreisen sollen in Zukunft nur noch in elektronischer Form ausgegeben werden. Mehrere Unternehmen testen derzeit diese Möglichkeiten.

Das Ticket auf dem Handy hat natürlich gleich mehrere Vorteile. Zum Einen reduziert sich so der aus gebrauchten Tickets entstehende Papiermüll drastisch, zum Anderen aber kann man sein Ticket nicht mehr zuhause vergessen, sondern hat es auf alle Fälle dabei; vorausgesetzt natürlich, man hat das Mobiltelefon eingesteckt.

Gutscheinsysteme und Bonuskarten

„Haben Sie eine Bonuskarte?“ Diese Frage wird man zukünftig so nicht mehr an der Supermarktkasse hören, geht es nach den Vorstellungen der NFC-Entwickler. Den Chip kann man nämlich auch für solche Bonussysteme einsetzen. Die gesammelten Punkte können mühelos per Terminal auf das Handy übertragen und dort gespeichert werden. Der Vorteil ist sicherlich, dass die Punktesysteme transparenter für den Verbraucher werden. Aber nicht nur Bonussysteme profitieren von dem NFC-Chip. Auch Gutscheinanbieter können diese Technik nutzen und die erworbenen Gutscheine direkt auf das Mobiltelefon ihrer Kunden überspielen.

Blitzschneller Dateiaustausch

Durch die hohe Geschwindigkeit des NFC-Chips bekommen Datenstreaming und -Downloads eine vollkommen neue Dimension. Denkbar wäre das Herunterladen von Musikstücken gleich nach Erwerb im Geschäft. Auch der Austausch von Dateien zwischen zwei Endgeräten würde vereinfacht werden.

Transportwesen

Sehr gut angenommen wird die Sendungsverfolgung per Handy. Verbraucher können ihre Pakete und Sendungen auf ihrer Reise verfolgen und wissen so genau, wann die gewünschte Ware eintrifft. Mit einem NFC-Chip wird dieses Feature noch genauer, noch schneller – nur das Paket, das braucht noch genauso lange wie vorher.

Titelfoto: depositphotos.com / aa-w – 2. Foto: depositphotos.com / limbi007

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.